Uni bestätigt Kontakt zu Gebrselassie

0

Haben sich in früheren Jahren afrikanische Leistungs-Sportler in Freiburg mit Doping-Mitteln versorgt? Dieser Verdacht kam durch ARD-Recherchen auf, nun gibt es ko

nkrete Hinweise

 

Gebrselassie hatte Kontakt zur Freiburger Doping-Klinik
Dauer
1:38 min

1:38 min | 4.8. | 19.30 Uhr | SWR Aktuell Baden-Württemberg | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

Gebrselassie hatte Kontakt zur Freiburger Doping-Klinik

Nach Angaben des leitenden ärztlichen Direktors der Uniklinik Freiburg, Jörg Rüdiger Siewert wurden Laborwerte des zweimaligen Olympiasiegers und ehemaligen Marathon-Weltrekordlers Haile Gebrselassie gefunden. “Wir haben diese Datensätze am Vormittag in unserem Computersystem entdeckt”, sagte Siewert auf SWR-Nachfrage. Sie stammen aus dem Jahr 2004.

Montage. Haile Gebrselassie mit Goldmedaiölle 1997 und der FreiburgerTeamarzt Doktor Dr. Lothar Heinrich

Der äthiopische Weltklasseläufer Haile Gebrselassie mit Goldmedaille 1997 und der ehemalige Sportarzt an der Uniklinik Lothar Heinrich

Damals war der Sportmediziner Lothar Heinrich, der einer der zentralen Figuren im Dopingfall um das Team Team Telekom war, noch für die Abteilung Sportmedizin tätig. Nachdem das systematische Doping aufflog, wurde Heinrich fristlos von der Uniklinik entlassen.

Wie eng Heinrich damals mit Gebrselassi zusammengearbeitet habe, könne er nicht sagen, betonte der ärztliche Direktor der Uniklinik. Ein anonymer Informant berichtete in einer ARD-Doping-Dokumentation, dass Heinrich “Dopingpläne” für Leichtathleten erstellt habe.

 

 

“Fatal für Deutschland als Sportstandort”
Dauer
1:33 min

1:33 min | 4.8. | 19.30 Uhr | SWR Aktuell Baden-Württemberg | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

“Fatal für Deutschland als Sportstandort”

Share.

About Author

Comments are closed.